Cookies

This site uses cookies, for example to provide statistics, or to enable you to post comments. If you don't want that, please, adjust your personal browser to block cookies. (If you do so, the site might not run smoothly anymore.)
I apologise for any inconvenience.

Diese Seite verwendet Cookies, z.B. zum Erstellen von Statistiken, aber auch, um das Posten von Kommentaren zu ermöglichen. Ist dies unerwünscht, bitte den persönlichen Browser so einstellen, dass Cookies blockiert werden. (Es könnte sein, dass dadurch die Seite nicht reibungslos läuft.)
Ich entschuldige mich für eventuelle Unannehmlichkeiten.

29.10.2017

Was sonst los war...



Am Mittwoch machte ich mich auf nach Erlenbach im Simmental. 
 
Stockhorn vom Zug bei Thun aus
Die Stockhornbahn feiert 2018 ihr 50-jähriges Jubiläum. Anlass genug für einen Lehrer, mit seinen 4.- und 5. Klässlern eine Sammlung von Geschichten rund ums Stockhorn zu realisieren.

Über die Plattform Bildung und Kultur des Kantons Bern stiess er auf mich. "Was für ein tolles Projekt", dachte ich sofort und sagte zu. Meine Aufgabe letzten Mittwoch war es, den Kindern einige Grundlagen zum Geschichtenschreiben mitzugeben. Ausserdem sollte ich ihre Fantasie "anfeuern". 
 
Schulhaus Hubel
Vor allem der letzte Teil erwies sich als Kinderspiel. Die Klasse machte voller Begeisterung mit. Die zwei Stunden vergingen so rasch, dass wir sogar die Pause zwischen den Lektionen verpassten. Dafür beendeten wir die Doppelstunde etwas früher.

In einem Monat sollten die ersten Entwürfe eintrudeln. Geplant sind bisher ein Thriller, vier Krimis und eine Abenteuergeschichte. Ich durfte die Rohfassung der Helden bereits kennenlernen. Entsprechend gespannt bin ich auf die Geschichten. Das wird toll!