Cookies

This site uses cookies, for example to provide statistics, or to enable you to post comments. If you don't want that, please, adjust your personal browser to block cookies. (If you do so, the site might not run smoothly anymore.)
I apologise for any inconvenience.

Diese Seite verwendet Cookies, z.B. zum Erstellen von Statistiken, aber auch, um das Posten von Kommentaren zu ermöglichen. Ist dies unerwünscht, bitte den persönlichen Browser so einstellen, dass Cookies blockiert werden. (Es könnte sein, dass dadurch die Seite nicht reibungslos läuft.)
Ich entschuldige mich für eventuelle Unannehmlichkeiten.

09.01.2016

Was sonst los war...


Diese Woche kamen gleich zwei gute Nachrichten ins Haus geflattert. 

Die erste war dieses Heft mit den Kursausschreibungen für die Volkshochschule Region Grenchen. 


Damit ist es offiziell: Im März werde ich an drei Abenden einen Erwachsenenkurs "Krimi schreiben" leiten. Das Gerüst steht schon (na ja, so gut wie), und ich mache mich jetzt ans ausfeilen. Der Kurs soll Interessierten vor allem Lust aufs Krimischreiben vermitteln. Also plane ich vor allem genügend Zeit für Schreibübungen ein. Wie immer bei solchen Gelegenheiten, hängt alles von den Teilnehmern ab. Ich hoffe auf eine aufgestellte Truppe. – Eigentlich hoffe ich überhaupt, dass sich jemand anmelden wird. 

Die zweite Nachricht betrifft dies:


Ist das Cover nicht toll? Mord in Switzerland 2 (MiS2, wie die 18 Autoren es liebevoll nennen) wird im September erscheinen. Schon mal als Voranzeige: Am 20. September findet in der Buchhandlung Lüthy, an der Nidaugasse in Biel/Bienne, eine Deutsch/Französische Lesung aus MiS2 statt. Es lesen Susy Schmid (d), Cédric Segapelli (f) und ich (d). Sehen wir uns dort?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen