Cookies

This site uses cookies, for example to provide statistics, or to enable you to post comments. If you don't want that, please, adjust your personal browser to block cookies. (If you do so, the site might not run smoothly anymore.)
I apologise for any inconvenience.

Diese Seite verwendet Cookies, z.B. zum Erstellen von Statistiken, aber auch, um das Posten von Kommentaren zu ermöglichen. Ist dies unerwünscht, bitte den persönlichen Browser so einstellen, dass Cookies blockiert werden. (Es könnte sein, dass dadurch die Seite nicht reibungslos läuft.)
Ich entschuldige mich für eventuelle Unannehmlichkeiten.

26.07.2015

Was sonst los war...


Dies wird ein spezieller Blogeintrag.
Ankündigung beim strandseitigen Fenster zur Bibliothek
Kürzlich durfte ich eine Woche auf den Scilly Inseln verbringen. Ihr werdet Euch daran erinnern, dass mein letzter Kinderkrimi, DIE VENEZIANISCHEN PERLEN, dort spielt. Anfangs Jahr erkundigte ich mich deshalb bei der Bibliothek in St. Mary's, ob sie Interesse hätten, eine Lesung zu organisieren.

Die Bibliothekarin, Linda Thomas, tat viel mehr, als das. Sie organisierte eine Lesung für Kinder, einen Workshop mit der Schreibgruppe von "University of the 3rd Age" (und Freunde), beide am Dienstag, und ein Interview in ihrer "Book Show" auf Radio Scilly am Donnerstag. Sie war ausserdem bereit, einige Bände in der Bibliothek zu verkaufen, und gab mir wertvolle Informationen darüber, wer Interesse haben könnte, das Buch am Lager zu führen. In der Folge verkaufte ich alle Bücher, die ich mitgenommen hatte.
Sich einmal wie ein Star fühlen...

Die Möglichkeit für die Kinder zu lesen, war spontan aufgetaucht, als Linda bemerkte, dass
zwei Mütter für ihre Sprösslinge Interesse zeigten. Schliesslich tauchten sieben Mädchen und Jungen auf. Ein grosses Publikum für eine ausserschulische Literaturveranstaltung, wie die Insider unter Euch bestätigen können. Wir konnten neun begeisterten Freizeitautoren zum abendlichen Workshop begrüssen – drei davon schottische Touristen. Wir hatten viel Spass zusammen, und die Teilnehmer stellten interessante Fragen.
Kinderecke der Bibliothek in Hugh Town, St. Mary's

Die "Book Show" am Radio war definitiv das Highlight. Linda moderierte die Sendung, zwei ansässige Damen diskutierten Buch-Rezensionen, und zusammen fragten sie mich über DIE PERLEN und das Schreiben im Allgemeinen aus. Die Stunde verging wie im Flug. Eine Schlussfolgerung zu ziehen ist leicht: Es war eine grossartige Erfahrung und ein Vergnügen Leser zu treffen, Einheimische aus dem Ort, wo die Handlung spielt, und eine wunderbar unterstützende und engagierte Bibliothekarin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen