Cookies

This site uses cookies, for example to provide statistics, or to enable you to post comments. If you don't want that, please, adjust your personal browser to block cookies. (If you do so, the site might not run smoothly anymore.)
I apologise for any inconvenience.

Diese Seite verwendet Cookies, z.B. zum Erstellen von Statistiken, aber auch, um das Posten von Kommentaren zu ermöglichen. Ist dies unerwünscht, bitte den persönlichen Browser so einstellen, dass Cookies blockiert werden. (Es könnte sein, dass dadurch die Seite nicht reibungslos läuft.)
Ich entschuldige mich für eventuelle Unannehmlichkeiten.

28.02.2015

Was sonst los war...



In der Woche vom 16. Februar, feierte die International School in Schaffhausen ihre Buch-Woche und lud mich am Mittwoch zu einem Besuch ein. Es wurden Bücher zum Thema "Hindernisse überwinden" vorgestellt. Der verantwortliche Lehrer/Bibliothekar Don Dobrenski dachte, DIE VENEZIANISCHEN PERLEN würde ins Konzept passen, weil Daniel, einer der Protagonisten, sein Bein bei einem Autounfall verloren hat.

Hauptgebäude International School in Schaffhausen
Die Schule befindet sich in einem villenartigen Gebäude, in dem früher Fabrikarbeiter untergebracht wurden. Die höheren Klassen haben in einer umgebauten Lagerhalle ein Zuhause gefunden. (Die Turnhalle – um nur ein Highlight zu nennen – ist fantastisch!) Nach einer herzlichen Begrüssung und einem nach der langen Reise sehr willkommenen Kaffee, zeigte mir Don den Aufenthaltsraum, wo die Lesungen stattfanden. Er hatte für die verschiedenen Veranstaltungen der Woche ein buntes Poster gemacht. Ich konnte es kaum glauben, als ich sah, wie groß mein Buch und die Lesung angepriesen wurden.  
Mein Buch direkt unter Malalas Geschichte
Die erste, längere Lektion hatte ich mit einer aufgestellten Gruppe aus 4. Und 5. Klässlern. Sie tauchten sofort in die Geschichte ein und stellten so viele interessante Fragen, dass wir fast das Ende der Stunde verpassten. Die zweite Lesung mit 6. und 7. Klässlern war kürzer, da sie während ihrer "homeroom lesson" stattfand. Was für eine Überraschung: Einer der Schüler hatte seine letzten Ferien auf St. Mary's, grösste der Scilly-Inseln, verbracht! Und sie waren sogar im Star Castle Hotel abgestiegen, wo einige der Szenen im Buch spielen. Er schwärmte fast noch mehr über die Inseln, als ich es normalerweise tue.

Art Déco Stuckatur über der Tür zum Aufenthaltsraum
Beide Lesungen an der International School von Schaffhausen fühlten sich nicht wie Arbeit an. Die Leidenschaft der Kinder für Bücher und für das Lesen war ansteckend. Sie gaben mir einen veritablen Energieschub und zeigten mir wieder einmal, warum ich für Kinder schreibe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen