Cookies

This site uses cookies, for example to provide statistics, or to enable you to post comments. If you don't want that, please, adjust your personal browser to block cookies. (If you do so, the site might not run smoothly anymore.)
I apologise for any inconvenience.

Diese Seite verwendet Cookies, z.B. zum Erstellen von Statistiken, aber auch, um das Posten von Kommentaren zu ermöglichen. Ist dies unerwünscht, bitte den persönlichen Browser so einstellen, dass Cookies blockiert werden. (Es könnte sein, dass dadurch die Seite nicht reibungslos läuft.)
Ich entschuldige mich für eventuelle Unannehmlichkeiten.

21.06.2014

Was sonst los war...

Die letzten zwei Wochen verbrachte ich wie im Traum.

Direkt nach meinen Ferien war ich, wie schon berichtet, an die Vernissage im Schloss Oberhofen am Thunersee eingeladen. Nachdem ich den Blog Post geschrieben hatte, dachte ich, es wäre an der Zeit nachzusehen, ob in den zwei Wochen meiner Abwesenheit wichtige E-Mails eingegangen waren.

Wie staunte ich, als mir die Sekretärin der "Swanwick Writers' Summer School" mitteilte, ich hätte den 1. Preis in der Kategorie "Writing for Children" gewonnen. Das Diplom und den Preis darf ich am 9. August während der Eröffnungsfeierlichkeiten entgegen nehmen. Noch jetzt fühlt sich das alles unwirklich an, wie in einem Traum. Ich denke, ich werde den "Shield" in den Händen halten müssen, um es zu glauben.
Letzte Woche kam ausserdem mein Kinderkrimi für 8-12-Jährige heraus. THE VENETIAN PEARLS (Cover Elena Pini), ist bei Lulu erschienen. Elena hat fantastische Arbeit geleistet. Ich finde das Cover eine Wucht.
Jetzt arbeite ich einerseits fieberhaft an der Deutschen Übersetzung, die ich auf Weihnachten herausbringen will, und gleichzeitig versuche ich so gut wie möglich die Werbetrommel zu rühren. Eine intensive Zeit – und ich fühle mich pudelwohl.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen