Cookies

This site uses cookies, for example to provide statistics, or to enable you to post comments. If you don't want that, please, adjust your personal browser to block cookies. (If you do so, the site might not run smoothly anymore.)
I apologise for any inconvenience.

Diese Seite verwendet Cookies, z.B. zum Erstellen von Statistiken, aber auch, um das Posten von Kommentaren zu ermöglichen. Ist dies unerwünscht, bitte den persönlichen Browser so einstellen, dass Cookies blockiert werden. (Es könnte sein, dass dadurch die Seite nicht reibungslos läuft.)
Ich entschuldige mich für eventuelle Unannehmlichkeiten.

09.06.2014

Was sonst los war...

Am 08. Juni fand im Schloss Oberhofen am Thunersee die Vernissage für die Sonderausstellung "Schlossgeschichten" statt. Ende letzten Jahres konnten die Mitglieder des BSV (Berner Schriftstellerinnen und Schriftsteller Verein) eine Schlossgeschichte auf einer A-4-Seite einschicken.

22 Geschichten gingen ein. Aus jeder wurde ein Satz gepflückt und steht nun eingerahmt mit dem Namen der Verfasserin, des Verfassers in der Schlossbibliothek; daneben ein Objekt, das mit der Geschichte in Zusammenhang steht.

Aus meiner Geschichte "Die Dame in Schwarz" wurde der Satz genommen: "Die Bilder zeigten Prinzessinnen in wogenden Gewändern, Paläste mit schlanken Türmen. Beduinen ritten auf Kamelen durch die Sahara." Daneben steht die Figur eines Kamels.

Wie Christina Fankhauser (Leitung Schloss Oberhofen) und Regula Tanner (Journalistin und Projektleiterin) erklärten, war es schwierig gewesen, ein Kamel aufzutreiben. Schliesslich konnte Frau Fankhauser jenes aus der Advents-Krippe ihrer Eltern borgen.


Alle Geschichten liegen in einem Ordner in der Schloss-Bibliothek auf. Sie können dort, mit Blick auf den Thunersee, in Ruhe gelesen werden.

Am 25.10.2014 werden die Autoren der Schlossgeschichten in einer Marathonlesung ihre Erzählungen zum Besten geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen