Cookies

This site uses cookies, for example to provide statistics, or to enable you to post comments. If you don't want that, please, adjust your personal browser to block cookies. (If you do so, the site might not run smoothly anymore.)
I apologise for any inconvenience.

Diese Seite verwendet Cookies, z.B. zum Erstellen von Statistiken, aber auch, um das Posten von Kommentaren zu ermöglichen. Ist dies unerwünscht, bitte den persönlichen Browser so einstellen, dass Cookies blockiert werden. (Es könnte sein, dass dadurch die Seite nicht reibungslos läuft.)
Ich entschuldige mich für eventuelle Unannehmlichkeiten.

03.03.2012

Das Geheimnis der venezianischen Perlen (Teil 9)

Er sprang an Nicky hoch, die ihn sogleich umarmte. Sie streichelte den mit dem Schwanz wedelnden Hund. Fürst begrüsste auch Chris flüchtig und leckte ihm die Hände.

Dann nahm Nicky den Collie am Halsband und hielt nach den Besitzern Ausschau. Da kamen sie auch schon über den Golfplatz spaziert. Mrs Nuzzolo trug ein leichtes Wollkostüm und Mr Nuzzolo einen Golfanzug, der nicht aussah, als ob er schon oft darin gespielt hätte.

"Wissen Sie nicht, dass Hunde auf dem Golfplatz an der Leine geführt werden müssen?", fragte Nicky nach einer kühlen Begrüssung.

"Nein, danke, dass du es mir sagst", antwortete Barbie.

Sie befestigte die Leine, die sie lässig in der Hand geschwungen hatte. Ihr Mann stand dabei und sah aus wie eine Woche Gewitter. Dann verschwanden die beiden im Klubhaus und nahmen den Hund mit hinein, obwohl ein Schild an der Tür es verbot.

"Nette Leute", nickte Chris.

"Ja, und echt gut in Hundeerziehung."

Chris sah sie fragend an.

"Sie brauchten nur einige Stunden, um Fürst das Beissen abzugewöhnen", sagte Nicky. "Erstaunlich, nicht?"

"Warum sollten wir ihn gestern nicht berühren?"
(Fortsetzung folgt)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen