Cookies

This site uses cookies, for example to provide statistics, or to enable you to post comments. If you don't want that, please, adjust your personal browser to block cookies. (If you do so, the site might not run smoothly anymore.)
I apologise for any inconvenience.

Diese Seite verwendet Cookies, z.B. zum Erstellen von Statistiken, aber auch, um das Posten von Kommentaren zu ermöglichen. Ist dies unerwünscht, bitte den persönlichen Browser so einstellen, dass Cookies blockiert werden. (Es könnte sein, dass dadurch die Seite nicht reibungslos läuft.)
Ich entschuldige mich für eventuelle Unannehmlichkeiten.

25.02.2012

Das Geheimnis der venezianischen Perlen (Teil 8)

Strand von Porthcressa

Das Wasser der Bucht war so klar, das Chris den Eindruck hatte, die ankernden Boote schwebten über der Oberfläche. Nur die Wellen und die Schreie der Möwen waren zu hören.
Sie setzten sich ins Gras und Nicky sagte ihm die Namen der anderen grossen Inseln.

Sie erzählte auch vom Bishop Rock Leuchtturm weiter draussen, vom Friedhof der Schiffe, und dass Gig-Rennen entstanden, weil früher das schnellste Boot die grossen Schiffe durch die Untiefen lotsen und dafür kassieren durfte. Auch dass die Inselbewohner früher berüchtigte Strandpiraten gewesen waren, erfuhr Chris.

"Entschuldige, wenn ich die Vorlesung unterbreche", sagte er schliesslich. "Bist du sicher, dass du erst seit zwei Tagen hier bist? Du weisst so viel über die Inseln."

"Du würdest staunen, was man alles tut, wenn einem langweilig ist."

"Was? Hast du dich in einer Hafenspelunke den Matrosen an den Hals geworfen?", lachte er.

Nicky schoss ihm einen strengen Blick. "Ich bin ins Museum gegangen. Ausserdem hat mir Vater viel erzählt."

"Mutter spricht kaum über England. Und wenn, dann über ihre Zeit an der Uni."

"Schade", sagte Nicky und stand auf. "Willst du sehen, wo die Reichen hingehen?", fragte sie, das Thema wechselnd.     

Beim Golfplatz bogen sie ins Strässchen, das zum Klubhaus führte. Plötzlich hörten sie lautes Bellen und sahen Fürst, den Collie der Nuzzolos, über den Rasen auf sie zu rennen.
(Fortsetzung folgt)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen