Cookies

This site uses cookies, for example to provide statistics, or to enable you to post comments. If you don't want that, please, adjust your personal browser to block cookies. (If you do so, the site might not run smoothly anymore.)
I apologise for any inconvenience.

Diese Seite verwendet Cookies, z.B. zum Erstellen von Statistiken, aber auch, um das Posten von Kommentaren zu ermöglichen. Ist dies unerwünscht, bitte den persönlichen Browser so einstellen, dass Cookies blockiert werden. (Es könnte sein, dass dadurch die Seite nicht reibungslos läuft.)
Ich entschuldige mich für eventuelle Unannehmlichkeiten.

29.08.2015

The Stranger in the Kitchen (Part 3)

The suspicion had been sitting in my mind for a long time, tapping on my shoulder, pointing out double orders or oddly chosen words. When Walter couldn't find the milk in the supermarket anymore, glossing over was no longer possible.

The verdict Alzheimer didn't come unexpected. Still it was devastating. At least I can understand now why Walter is slipping away, living more in his bygone workdays than in the reality with me.

He still hasn't returned to bed. The past is holding him in his claws longer than usual.

*** 

DCI Thomson gaped at the shelves. Neatly labelled tins and spices were aligned in rows. But everything else bore a label too. "Cup", he read or "plate". "Cutlery in the drawer in front of you", a sticker on the bottom shelf informed.

(To be continued)   

        
PS:
Usually, I simply translate my stories into English or German. For this one, I thouhgt I'd try a slightly different version in each language. I'm looking forward to hearing your opinion on this approach.


22.08.2015

Die Frau im Morgenmantel (Teil 2)

Ich wünschte, die Tür ginge auf und Ueli käme zurück ins Bett, zurück zu mir.

Wenn man Tag für Tag mit Verbrechen zu tun hat, ist es kein Wunder, wenn es einem ins Mark geht, das Denken und Handeln bestimmt. Das würde jeden bis in den Schlaf verfolgen. Schliesslich setze ich mich auf und angle das Tagebuch aus der Nachttischschublade. Das Verfassen der Einträge verkürzt mir das Warten.


***
Gabatuler drehte sich zu seinem jungen Kollegen um. "Was haben wir hier, Huber?"

15.08.2015

The Stranger in the Kitchen (Part 2)

How I wish the door would open and Walter would come back to bed, back to me. If crime dictates your actions and thoughts for so long, it's no wonder it seeps into your very marrow, follows you into your sleep.

Eventually, I sit up and angle in the night cabinet for my diary. Writing down my thoughts, makes the wait bearable.
***

"What have we got, Miller?" Thomson asked.

08.08.2015

Die Frau im Morgenmantel (Teil 1)

Normalerweise übersetze ich die Geschichten einfach in Deutsch oder Englisch. Aber hier versuchte ich zwei leicht unterschiedliche Ansätze. Bin gespannt, was Ihr davon haltet...(Ursprünglich erschienen in "Alois und Auguste - Geschichten über das Vergessen)

 

Ich schrecke hoch. Das Bett neben mir ist leer. Angst greift nach meiner Kehle. Ich rede mir ein, dass ich mir seine nächtliche Abwesenheit ja von früher gewohnt bin. Ich mache die Nachttischlampe an und starre an die Decke. Es ist alles in Ordnung!

***
Kommissar Gabatuler schlenderte durch die fremde Wohnung. "Tatort", korrigierte er sich. Es war besser, Abstand zu halten. "Wohnung" klang intim; nicht die richtige Bezeichnung für