Cookies

This site uses cookies, for example to provide statistics, or to enable you to post comments. If you don't want that, please, adjust your personal browser to block cookies. (Unfortunately, to my knowledge, Blogger doesn't provide any other means to acchieve this.) If you do so, the site might not run smoothly anymore.
I apologise for any inconvenience.

Diese Seite verwendet Cookies, z.B. zum Erstellen von Statistiken, aber auch, um das Posten von Kommentaren zu ermöglichen. Ist dies unerwünscht, bitte den persönlichen Browser so einstellen, dass Cookies blockiert werden. (Soweit ich weiss, gibt uns Blogger leider keine andere Möglichkeit, dies zu erreichen.) Es könnte sein, dass dadurch die Seite nicht reibungslos läuft.
Ich entschuldige mich für eventuelle Unannehmlichkeiten.

02.05.2015

Unsung Hero (Part 4)

"Swine!" Granddad clenched his fists.
The Corporal sneered, turned and retreated to the guardhouse.
The woman knelt down and began scraping the remains from the ground.

"Don't," Granddad said. "We have some more." He turned to Hans for the other half but his friend was just gulping down the last bite.

"What?" he said at Granddad's angry look. "I was hungry too."

Granddad turned to the woman and with hands, feet and the few French expressions he knew made her understand to wait for him about one-hundred metres to the left, where a brook flowed under the fence.

Then he ran the two kilometres back to the village, persuaded the baker to give him another loaf in exchange for half of his next pay and, after a detour through the forest, reached the spot he'd described to the woman. Granddad had some difficulty sliding under the fence into enemy territory

25.04.2015

Unbesungener Held (Teil 3)

Hans zwinkerte ihm zu und brach den Laib in der Mitte durch. Schon das Geräusch liess ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen. "Erinnerst du dich an die Blonde beim Tanz letzten Samstag? Stellte sich heraus, dass sie die Tochter des Bäckers ist."

"Und was musstest du ihr dafür versprechen?"

"Wieder mit ihr tanzen zu gehen." Hans grinste frech. "Als ob sie mich dafür bezahlen müsste."

Sie nahmen gerade den ersten Bissen, als sie jemanden flüstern hörten: "Messieurs?"

18.04.2015

Unsung Hero (Part 3)

Hans winked and broke the loaf in two. The sound alone made their mouths water. "Remember that blond we met at the dance last Saturday? Turned out she's the baker's daughter."

"And what did you have to promise her for this?"

"To take her dancing again." Hans smirked. "As if she'd have to pay me for that."

They were just biting off the first bit, when they heard a whisper.

"Messieurs?"

11.04.2015

Unbesungener Held (Teil 2)

"Ich hatte es nicht mal so schlecht im Krieg, weisst du", begann Opa. Dieser Satz, wie immer, die Einleitung zu einer Geschichte über seine Aktivdienstzeit an der französischen Grenze. Die Schweizer standen Wache, plauderten manchmal mit den französischen Bauern, kauften ihren Absinth. Manchmal wechselten sie sogar ein paar Sätze mit den deutschen Soldaten, wenn die auf ihren Runden vorbeikamen.
"Das waren nicht alles Nazis", berichtete Opa. "Wir teilten schon mal ne Zigarette oder erzählten uns Geschichten durch den Zaun. Aber da war einer, ein Korporal und so ein Arschloch. Schnitt sich Haare und Schnurrbart zurecht wie der Führer."

Oma unterbrach ihre Strickarbeit für einige Sekunden, schnalzte ungehalten mit der Zunge über Opas Wortwahl. Dann nahm sie den Faden wieder auf, und Opa in seiner Geschichte auch.